blog heuschnupfen

Heuschnupfen – wenn das Immunsystem am falschen Ort kämpft

Pollen sind keinesfalls schädlich – wer allergisch reagiert, dessen Immunsystem hat die Pollen fälschlicherweise als „Feind“ erkannt. Allergien sind also fehlgerichtete Reaktionen unseres Körpers.

Die naturheilkundliche Behandlung hat die Wiederherstellung des Gleichgewichtes des Immunsystems zum Ziel und lindert auf dem Weg dorthin die Symptome. Heuschnupfen ist bevorzugt im Zeitfenster von März bis September zu finden, die Behandlung setzt deshalb idealerweise in der beschwerdefreien Zeit ein. Dabei haben die Symptome erfahrungsgemäß eine tiefere „Bedeutung“, hinter der allergischen Reaktion steht typischerweise ein Ungleichgewicht des Immunsystems.

Mit dem miasmatischen Ansatz werden sowohl die Symptome als auch die tieferen Ursachen behandelt, für die Behandlung sollte der Patient also ein wenig Zeit für den Blick auf sich selbst mitbringen. Der Zeitpunkt, zu dem die Behandlung startet, ist dabei letztlich zweitrangig.


Jedes Immunsystem ist ein höchst sensibles Gleichgewicht, so individuell wie jeder einzelne Mensch. Deshalb kann es auch keine „Schema-F-Behandlung“ geben. Wenn Sie Fragen zu dem Thema haben, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Comments are closed.