feder 6

Außer Atem

Luft gehört zum Leben, das wissen wir. Doch häufig vergessen wir, dass Atmen mehr ist als nur Luft holen. Richtig zu atmen hat eine ganze Reihe positiver Effekte.

Jeder weiß, dass Atmen lebenswichtig ist. Aber warum? Was passiert beim Einatmen?

Aus physiologischer Sicht wird Sauerstoff aufgenommen und über die Lungen ins Blut eingeschleust. Wir brauchen Sauerstoff, in jeder Zelle, für den Betrieb der Mitochondrien, der Kraftwerke in den Zellen. Nur wenn die Mitochondrien ausreichend Sauerstoff bekommen, können die Zellen richtig funktionieren.

Beim Einatmen wird außerdem das Zwerchfell wie eine Kuppel nach unten in den Bauchraum gewölbt. Dadurch wird Druck auf die Bauchorgane ausgeübt, auf Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, alle Verdauungsorgane und die Nieren. Dabei werden die Organe angeregt, sauerstoffarmes Blut auszustoßen. Gleichzeitig bekommen Lunge und Herz mehr Raum, können sich ausdehnen und sauerstoffreiches Blut aufnehmen.

Was passiert beim Ausatmen?

Beim Ausatmen wird Kohlendioxid abgegeben, chemisch betrachtet eine Säure und so betrachtet ein wesentlicher Teil der natürlichen Entsäuerung. Die Zwerchfellkuppel wird wieder nach oben geschoben und entlastet die Bauchorgane. Diese füllen sich mit frischem sauerstoffreichem Blut und drücken auf Lunge und Herz, sodass diese sich im Wechselrhythmus leeren können.

Eine zu flache Atmung führt also dazu, dass sich die inneren Organe nicht ausreichend leeren und füllen können. Außerdem wird das Kohlendioxid im Körper nur mangelhaft abgebaut, was zu einer Versäuerung und wiederum zu ungenügender Sauerstoffaufnahme führt. Nicht zuletzt fehlt der mechanische Reiz dieses Wechselspiels von Ein- und Ausatmen, der für die Funktion der beteiligten Organe notwendig ist.

Um nicht flach, sondern tief zu atmen, um bewusster zu atmen, sind Atemübungen sinnvoll. Beispielsweise beim bedachten Gehen, in dem man vier Schritte ein und anschließend sechs Schritte ausatmet.


Bei einer miasmatischen Behandlung wird man sich auch mit den Ursachen einer flachen Atmung befassen.

 

Comments are closed.